Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Belle II

Belle II detector
Der Belle II-Detektor
Belle II event display
Event-Display mit rekonstruierten Spuren

Projekt

Das Belle II-Experiment ist ein Upgrade des B-Fabrik-Experiments Belle am KEK-Labor in Tsukuba, Japan. Es soll bis zum Jahr 2022 eine 50 mal größere Datenmenge aufzeichnen als das Belle-Experiment. Man hofft, damit unter anderem erklären zu können, weshalb es in unserem Universum heute nur Materie und keine Antimaterie gibt. Zur Zeit werden der Detektor und der Beschleuniger aufgerüstet. Die erwartete große Datenmenge erfordert auch ein neues Computing-Modell, um genügend Rechenleistung und Speicherplatz für die Verarbeitung und Analyse der Daten zu haben.

 

Beteiligung des ETP

Das ETP beteiligt sich seit 2008 am Belle II-Projekt auf dem Gebiet der Softwareentwicklung, dem Aufbau der Computing-Infrastruktur und dem Bau des Pixel-Vertexdetektors. Insbesondere arbeiten wir führend an der Spurrekonstruktion in der zentralen Spurkammer, dem Software-Framework, der Code-Verwaltung, und dem Event-Display. Weiter Aktivitäten sind die Entwicklung der Datenbank für Kalibrationskonstanten und das Grid-Site-Monitoring.

 

Links

Belle II Experiment



Diese Liste ist derzeit leider nicht verfügbar. Sie wird in Kürze wieder verfügbar sein. Bitte kontaktieren Sie webmaster@ekp.kit.edu, falls das Problem über längere Zeit besteht.