Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Bachelorarbeiten

Bachelorarbeiten in der Arbeitsgruppe Prof. Müller/Dr. Dierlamm

Die Hardwaregruppe von Prof. Müller am Institut für Experimentelle Teilchenphysik des KIT unter Leitung von Dr. Alexander Dierlamm bietet Bachelorarbeiten zur Untersuchung von Siliziumdetektoren für den zukünftigen Einsatz am Large Hadron Collider (LHC) an. Bitte kontaktieren Sie Dr. Dierlamm, wenn Sie weitere Informationen wünschen.


Strahlenharte Siliziumdetektoren
Thema:Charakterisierung von Siliziumstreifensensoren für den neuen Spurdetektor des CMS-Experiments
Zusammenfassung:In dieser Bachelorarbeit sollen die Eigenschaften unterschiedlicher Streifensensoren hinsichtlich der Strahlenhärte, Produktionsqualität oder weiterer Fragestellungen untersucht werden. Die Charakterisierung umfasst Messungen der elektrischen Kenngrößen sowie Ladungssammlungseigenschaften mit einem modernen Vielkanalauslesesystem.
Sie lernen kennen:Eigenschaften und Charakterisierung von Siliziumsensoren, Datennahmesysteme
Referent:Prof. Dr. Thomas Müller
Ansprechpartner:Dr. Alexander Dierlamm
Letzte Änderung:03.02.2020
Thema:Finalisierung eines Praktikumversuchs zur Signalmessung mit Siliziumsensoren
Zusammenfassung:In dieser Bachelorarbeit soll ein bestehender Versuchsaufbau zur Signalmessung von Streifensensoren soweit ausgearbeitet werden, dass er im Fortgeschrittenenpraktikum der KIT-Fakultät für Physik eingesetzt werden kann. Die Messaufgaben sollen entsprechend überarbeitet und Programmieraufgaben erstellt werden. Abschliessend wird ein Musterprotokoll erstellt.
Sie lernen kennen:Eigenschaften und Charakterisierung von Siliziumsensoren
Referent:Prof. Dr. Ulrich Husemann
Ansprechpartner:Dr. Alexander Dierlamm
Letzte Änderung:03.02.2020
Thema:Untersuchung des Einflusses von thermischem Stress auf die Funktionalität von Siliziumsensormodulen
Zusammenfassung:In Vorbereitung auf einen kompletten Austausch des Spurdetektors des CMS-Experimentes wurde ein Konzept für eine Teststation entwickelt, um den Einfluss von thermischem Stress auf die Funktionalität der am ETP produzierten Siliziumsensormodule zu untersuchen. Im Rahmen dieser Bachelorarbeit soll die Station in Betrieb genommen werden, ein adequates Steuerungsprogramm zur Koordinierung der Temperaturauslese, der Steuerung von Temperaturzyklen und der elektrischen Auslese und Qualifizierung von Prototypmodulen entwickelt werden.
Sie lernen kennen:Datennahme, Regeln und Steuern, Programmierung
Referent:Prof. Dr. Ulrich Husemann
Ansprechpartner:Dr. Alexander Dierlamm
Letzte Änderung:03.02.2020
Thema:Charakterisierung einer Kalibrationsdiode zur Vereinheitlichung von Strahlenschäden in Siliziumsensoren an unterschiedlichen Bestrahlungsquellen
Zusammenfassung:Um Strahlenschäden unterschiedlicher Teilchen in Silizium zu vergleichen wurden bisher vor allem Leckstrommessungen an Dioden mit angelegter Verarmungsspannung verwendet. Die Auswertung ist dabei sehr stark temperaturabhängig. Für eine stabilere und präzisere Auswertung wurde ein neues Verfahren vorgeschlagen, das nun bei unseren Bestrahlungsquellen eingesetzt und validert werden soll.
Sie lernen kennen:Strahlenschäden, Eigenschaften und Charakterisierung von Siliziumsensoren
Referent:Prof. Dr. Thomas Müller
Ansprechpartner:Dr. Alexander Dierlamm
Letzte Änderung:03.02.2020